Sie sind hier: Technik Tipps & Tricks  
 TECHNIK
Geschichte
Tabellen
Motoren
Modellfotos
Musik im Käfer
Tipps & Tricks
Erfahrungsberichte
Farbenlehre
Schaltpläne
Zubehör

CABRIO-FAHREN
 

Wer träumt nicht davon, mit einem Cabrio bei einer warmen Sommerbriese eine Spritztour zu machen? Doch wie jeder Cabrio-Besitzer weiß, hat ein Cabrio in praktischer Hinsicht einige Nachteile gegenüber geschlossenen Fahrzeugen. Genau deswegen wird das Cabrio von den meisten Liebhabern nur als Zweitwagen gefahren.
Für alle Cabrio-Fahrer und solche, die es noch werden wollen, gibt es einige Dinge, die zu beachten sind:

Wieviele PS braucht ein Cabrio?
PS spielen keine so große Rolle, da bei höheren Geschwindigkeiten die Lärmbelästigung durch Motorgeräusch und Fahrtwind deutlich zunimmt. Zu bedenken ist jedoch, dass Cabrios meist schwerer sind als Limosinen und daher auch Leistungsreserven gut sind.

Was gehört zum sinnvollen Cabrio-Zubehör?
Experten raten den Einbau einer Sitzheizung, elektrische Fensterheber, die Anschaffung eines Hardtops und eines Windschotts.

Gibt es eine Cabrio-Kleidung?
Gerade der frische Wind kann zu einer Unterschätzung der Wirkung der Sonnenstrahlen führen. Deshalb tragen Cabrio-Fahrer warme Kleidung und eine Kopfbedeckung. Eine Sonnenbrille schützt vor den Sonnenstrahlen und dem Luftzug.

Wie sollte ich fahren?
Die zunehmende Geräuschbelästigung führt meist zu einem gemäßigten Fahrstil, der oft als genussvolles Gleiten durch die Landschaft beschrieben werden kann. Dadurch bleibt auch der kraftstoff-Verbrauch in vernünftigen Bahnen.

Wann fahre ich geschlossen?
Nicht nur das Wetter ist ausschlaggebend. Wenn mehr als 2 Personen mitfahren, sollte auf die Fahrgäste in der 2. Reihe Rücksicht genommen werden. Sind Kinder im Auto, so ist noch mehr Verantwortungsbewßtsein gefragt.

Welche Betriebskosten sind zu erwarten?
Auf alle Fälle mehr als bei einer Limosine. Die Kasko-Versicherung ist teurer, Cabrios brauchen mehr Pflege und im Vergleich zur Kilometerleistung ist die Wartung erheblich höher. Ein Jahresservice ist auch fällig wenn in der letzten Saison nur 2.000 km gefahren wurden.

Was ist verkehrstechnisch zu beachten?
Meist haben Cabrios nach Hinten eine schlechte Sicht durch kleinere Scheibenflächen oder ungepflegtes Kunststoffglas. Auch ein hoch gebautes Verdeck bzw. das Windschott schrenkt die Sicht ein. Auf Nummer sicher geht man, wenn das Cabrio komplett verschlossen geparkt wird.
zurück




© 2014-17, Käfer-Club Obergrafendorf